WAZ Mediengruppe steigt in den Mobilfunkmarkt ein

Das Tarif-Paket “wir mobil” wird in Kooperation mit der E-Plus Gruppe angeboten.

Die WAZ Mediengruppe bietet ab Donnerstag, 8. Oktober, Ihren eigenen Mobilfunktarif “wir mobil” an. Damit steigt die WAZ-Gruppe mit ihrem Partner E-Plus in den Mobilfunkmarkt ein. Gleichzeitig öffnet sie ihre journalistischen Angebote einer neuen, jüngeren Zielgruppe.

Nutzer, die sich für “wir mobil” entscheiden, können über ihr Handy die regionalen Nachrichtenportale der WAZ Mediengruppe, “DerWesten”, “Newsclick” (Braunschweiger Zeitungsverlag) und “Thüringen1″ kostenlos aufrufen. “Unsere hochwertigen regionalen Nachrichtenangebote sind über ‘wir mobil’ einfach und schnell erreichbar”, sagt Christian Nienhaus, Geschäftsführer der WAZ Mediengruppe. “Der günstige Mobilfunktarif fügt sich in die Reihe der starken, vertrauenswürdigen Marken und Produkte unseres Hauses ein und komplettiert das Angebot für unsere Leser und Kunden.”

Für Gespräche ins deutsche Festnetz zahlen Nutzer des “wir mobil”-Tarifs 3 Cent pro Minute. Telefonate in andere Mobilfunknetze und SMS kosten 12 Cent pro Minute. Das Starterpaket mit der SIM-Karte gibt es für 7,95 Euro inklusive 5 Euro Startguthaben. Die Mailbox ist kostenlos. Abonnenten der Tageszeitungen der WAZ Mediengruppe erhalten “wir mobil” zu besonders günstigen Konditionen: Mit jeder Guthabenaufladung von 15 Euro gibt es für sie zusätzlich 30 Freiminuten ins deutsche Festnetz. “wir mobil” ist in den Geschäftsstellen und Leserläden der WAZ Mediengruppe, in allen E-Plus Shops und Partnershops, am Kiosk sowie unter www.wirmobil.de erhältlich.

Sowohl die Marke “wir mobil” als auch die dazugehörige Werbekampagne wurden von der Agentur Grey entwickelt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>