Schlagwort-Archiv: Thorsten Dirks

QZ_Jahresergebnis_610x285
Geschäftsergebnis 2013

E-Plus Gruppe im Geschäftsjahr 2013 mit starkem Plus bei Datenumsatz und Vertragskunden

1,5 Millionen Neukunden netto hinzugewonnen Seit Januar 2014 erstmals mehr als 25 Millionen Kunden im E-Plus-Netz Erhebliche Investitionen in Netzausbau und Kundengewinnung CEO Thorsten Dirks: „Trotz kräftigem Gegenwind für die gesamte Branche sind wir 2013 operativ gut vorangekommen. Wir haben damit eine starke Basis für nachhaltiges Ertragswachstum geschaffen und gehen selbstbewusst in die geplante Fusion.“ Die E-Plus Gruppe hat ihre Investitions- und

eplus_610x285px
E-Plus Geschäftsergebnis im 3. Quartal 2013

E-Plus mit kräftigem Wachstum bei Kunden und Daten

Deutschlands nach Kundenzahlen drittgrößter Mobilfunkanbieter E-Plus hat im dritten Quartal erneut zahlreiche Neukunden gewonnen und kräftige Umsatzzuwächse im Datengeschäft verbucht. Damit erntet das Unternehmen die Früchte seines umfangreichen Investitionsprogramms. Von Juli bis September 2013 gewann die E-Plus Mobilfunk GmbH & Co. KG („E-Plus Gruppe“) 207.000 neue Vertragskunden hinzu. Zum fünften Mal in Folge erhöht das Unternehmen seine Vertragskundenzahl um jeweils über 200.000.

IMAG0296
Thorsten Dirks zur Fusion mit Telefónica im SPIEGEL Interview

E-Plus CEO im SPIEGEL Interview: “Eine große Chance”

E-Plus Gruppe und Telefónica Deutschland sollen gemeinsam einen neuen starken Mobilfunkanbieter im hiesigen Mobilfunkmarkt formen. Eine entsprechende Ankündigung der Unternehmen und ihrer Mutterkonzerne sorgte am 23. Juli 2013 für ein gewaltiges Medienecho und war Aufmacher in alle Nachrichtensendungen und Wirtschaftstiteln. In der aktuellen Ausgabe des Nachrichtenmagazins “DER SPIEGEL” äußert sich E-Plus CEO Thorsten Dirks zu den Chancen, die sich aus dieser Fusion

Eplusgruppe
Geplanter Verkauf der E-Plus Gruppe an Telefónica

Verkauf von E-Plus Gruppe bringt Synergien im deutschen Mobilfunk

Der Aufsichtsrat und Vorstand des E-Plus Mutterkonzerns Royal KPN N.V. geben heute bekannt, dass KPN – abhängig von der Zustimmung seiner Aktionäre – einen Transaktionsprozess zum Verkauf von 100 Prozent der Anteile an der E-Plus Gruppe an die Telefónica Deutschland Holding AG gestartet hat. Der Gegenwert für diese Transaktion ist eine Barzahlung von 5 Milliarden Euro sowie einen Anteil von 17,6 Prozent an Telefónica Deutschland nach solch einer Transaktion. Dieser Deal würde Synergien im deutschen Mobilfunk von 5 bis 5,5 Milliarden Euro erzeugen. Die KPN Führungsgremien empfehlen ihren Anteilseignern, die Transaktion im Zuge einer außerordentlichen Aktionärsversammlung zu genehmigen.

Microsite_20Jahre_Dirks
20 Jahre E-Plus: Statement von E-Plus CEO Thorsten Dirks

E-Plus hat in 20 Jahren viel für die Demokratisierung des Mobilfunks erreicht

Die E-Plus Gruppe wird 20 Jahre alt! Anlass genug, sich kurz die Erfolge der Vergangenheit und die Strategie für die Zukunft vor Augen zu führen: E-Plus versorgt mehr als 23 Millionen Kunden mit Mobilfunk-Dienstleistungen. Damit ist die Unternehmensgruppe die Nummer drei im deutschen Mobilfunk-Markt und zeigt seit vielen Jahren eine profitable und stabil positive Entwicklung – ein beachtlicher Erfolg für die Neugründung