Schlagwort-Archiv: Mobilfunk

Bundesnetzagentur
Auktion von Mobilfunkfrequenzen

Regeln für die Vergabe von Frequenzen stehen fest

Im 2. Quartal kommt es zur nächsten Frequenzauktion im deutschen Mobilfunk. Ende Januar gab die zuständige Bundesnetzagentur ihre Entscheidung zum Vergabeverfahren bekannt. Die Auktion umfassenden Frequenzspektrums soll die Voraussetzungen für einen beschleunigten Breitbandausbau in Deutschland schaffen. „Die Bundesnetzagentur hat aus unserer Sicht in einem komplexen Interessenumfeld einen gangbaren Kompromiss gefunden, der die Voraussetzungen für einen aktiven Breitbandausbau sowie funktionierenden Wettbewerb erfüllt und

BASE DoubleData
1GB für alle BASE all-in Kunden!

Promotion: BASE verdoppelt Surfvolumen

Ab dem 01. Februar erhöht BASE im BASE all-in Tarif das Datenvolumen um zusätzliche 500 MB. Somit bietet die Mobilfunkmarke allen BASE all-in Kunden für 24 Monate insgesamt ein Surfvolumen von 1GB und das zum gleichem Preis von 30€ monatlich*. Die zeitlich begrenzte Promotion endet am 28. Februar und gilt sowohl im Rahmen einer Vertragsverlängerung als auch für alle BASE all-in Neukunden.

Migrationsbericht Mobilfunk
Migrationsbericht 2013

E-Plus unterstützt multinationales Miteinander

Der aktuelle Migrationsbericht der Bundesregierung führt es noch einmal deutlich vor Augen: Deutschland ist ein Einwanderungsland. 2013 kamen rund 430.000 Menschen mehr nach Deutschland als abwanderten. 2014 sind es schätzungsweise 470.000 Menschen. Die E-Plus Gruppe hat sich als Telekommunikationsanbieter bereits vor vielen Jahren auf diese Entwicklung eingestellt: Das multinationale Miteinander ist für das Unternehmen längst wichtiger Bestandteil der geschäftlichen Aktivitäten. Mit Mobilfunkangeboten

Frequenzauktion_775x362
Frequenzauktion der Bundesnetzagentur

Frequenzvergabe sorgt für Diskussionen

Die Telekommunikationsbranche erlebt einen enormen Datenboom, der immer mehr Netzkapazität erfordert. In diesem Umfeld laufen 2016 Nutzungsrechte für die 900 MHz- und 1800 MHz-Frequenzen aus, die Mobilfunkunternehmen aktuell vornehmlich für die Sprach-Versorgung nutzen. Die Bundesnetzagentur plant für 2015 eine Auktion, bei der bisherige sowie komplett neue Frequenznutzungsrechte versteigert werden. Das Verfahren muss die Behörde noch final festlegen. Diverse interessierte Parteien wie Mobilfunkanbieter,

vatm_Studie_775x362
VATM stellt die Ergebnisse der Telekommunikations-Marktstudie für 2014 vor

Marktstudie 2014: Mobilfunk verdient inzwischen jeden dritte Euro mit Datendiensten

Weniger SMS, stagnierendes Gesprächsaufkommen, rasant zunehmender Datenverkehr. Das sind die aktuellen Trends im deutschen Mobilfunk. Dabei können die Zuwächse beim Datenumsatz die Einnahmerückgänge bei SMS und Sprachtelefonie  nicht ganz kompensieren. Daran ändert auch ein Zuwachs von über zwei Millionen aktivierten SIM-Karten im laufenden Jahr nichts. Auf voraussichtlich 24,8 Milliarden Euro werden sich die Einnahmen der vier Netzbetreiber sowie der Service-Provider im laufenden