UMTS / HSPA

Wir investieren massiv in unser Netzausbauprogramm – allein in 2012 über 500 Millionen Euro. Ziel ist die lückenlose Ausrüstung mit Datenbeschleunigern, um unser UMTS-Netz in Zukunft noch schneller zu machen und Datenraten von bis zu 21,6 Mbit pro Sekunde zu ermöglichen. Mittels Dual-Carrier Technologien erhöhen wir in 2013 die maximal verfügbare Datengeschwindigkeit im HSPA-Netz auf bis zu 42 Mbit/s.

Rund 80 Prozent der deutschen Bevölkerung erreicht die E-Plus Gruppe mit ihrem UMTS-Datennetz – Tendenz steigend. Die weißen Flecken auf der Landkarte werden auch in ländlichen Regionen Deutschlands dank immer dichterer Breitbandversorgung stetig kleiner. Mit unserer aktuellen Offensive zum Ausbau unseres Highspeed-Netzes verfolgen wir das Ziel, noch schnellere und kostengünstigere Surf-Verbindungen für unsere Kunden anzubieten. Nebenbei sagen wir so zahlreichen Funklöchern in der breitbandigen Datenversorgung endgültig adé.

Inzwischen haben wir unser Breitband-UMTS-Netz fast komplett mit HSDPA-Beschleunigern hochgerüstet. Zusätzlich wurden zur Steigerung der UMTS-Übertragungsgeschwindigkeit im ganzen Land Stationen mit dem Uplink-Beschleuniger HSUPA bestückt. Anders als einige Wettbewerber setzen wir beim Ausbau unseres UMTS-Netzes mit der Mobilfunkstandard-Erweiterung HSPA auf eine bewährte und zuverlässige Technologie, die vom Gros der derzeit verfügbaren und erschwinglichen Endgeräte bereits unterstützt wird. Über 85 Prozent unserer Stationen sind zum jetzigen Zeitpunkt bereits HSPA+ fähig. Im Klartext: Datenraten von bis 21,6 MBit pro Sekunde sind keine Zukunftsmusik mehr.

Um den wachsenden Ansprüchen an das mobile Internet gerecht zu werden, steigern wir zudem die Leistungsfähigkeit der Anbindungen unserer Basisstationen ans Mobilfunknetz durch schnellere Zugangs- und Transportnetze über IP-Technologie. Mit der Installation von mehreren tausend Richtfunkstrecken und dazugehörigen Routern stellen wir einen effizienten Betrieb unseres Datennetzes zur Bewältigung der zunehmenden Datenmengen sicher. Auf der UMTS-Datenautobahn der E-Plus Gruppe kommen so immer weitere Auffahrten und Verbindungswege hinzu – im Gegensatz zu richtigen Autobahnen gibt’s bei uns allerdings kein Tempolimit. Mittels Dual-Carrier Technologien erhöhen wir in 2013 die maximal verfügbare Datengeschwindigkeit im HSPA-Netz auf bis zu 42 Mbit/s.