Mit AY YILDIZ mobil telefonieren und damit Gutes tun

  • Spendenaktion zum islamischen Opferfest startet.

Wie in 2008 können auch in diesem Jahr AY YILDIZ Kunden helfen: Ab sofort  spendet AY YILDIZ für jedes Türkeigespräch aus Deutschland und Belgien einen  Cent an zwei namhafte soziale Organisationen. Dabei ist es gleich, ob der Kunde  die Prepaid-Angebote AyDE (Deutschland), KolayKart (Deutschland), oder Hazırkart+ (Belgien) nutzt oder mit den Postpaid-Angeboten Sohbet (Deutschland), MAXI-Hat (Belgien) oder Faturalı Hat (Belgien) telefoniert. Für die Kunden entstehen durch die Aktion keine zusätzlichen Kosten. Die Aktion läuft bis 30. November 2009.

Eine Hälfte der Spende geht an SOS-Kinderdorf. Die Organisation macht sich seit über 50 Jahren für die Bedürfnisse, Anliegen und Rechte von Kindern stark. Im  Mittelpunkt der Arbeit stehen alleingelassene oder vernachlässigte Mädchen und Jun-gen sowie benachteiligte Familien. Nach den SOS-Kinderdörfern sind in Deutschland und in der ganzen Welt über die Jahre viele weitere SOS-Angebote entstanden. Bereits im vergangenen Jahr ging die Spende in Höhe von 30.000 Euro an ein SOS-Kinderdorf in Berlin und an eines in Istanbul in der Türkei.

Den zweiten Spendenteil gibt AY YILDIZ an die renommierte türkische  Bildungsstiftung “Türk Egitim Vakfi” (TEV). Die Stiftung kümmert sich seit 1967 um die Belange von sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen in der Türkei. Im Fokus stehen Aus- und Weiterbildung; seit Bestehen hat TEV mehr als 170.000 Stipendien an jun-ge Menschen vergeben. Die Aktion wird durch einen TV-Spot bei türkischen TV-Sendern und Anzeigen in türkischen Tageszeitungen unterstützt.

Autor

Klaus Schulze-Löwenberg

Leiter Pressestelle

Klaus Schulze-Löwenberg, Leiter der Pressestelle der E-Plus Gruppe, arbeitet seit 2008 für das Düsseldorfer Mobilfunkunternehmen.…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>