Geschäftszahlen 1.Quartal 2012

E-Plus Gruppe setzt im ersten Quartal 2012 Erfolge aus 2011 fort

  • Serviceumsatz steigt um 4,2 Prozent auf 767 Millionen Euro

  • Anhaltend hohe Profitabilität: EBITDA bei 303 Millionen Euro, Marge erreicht 38,2%

  • Neue Marke yourfone.de markiert Startpunkt in neue Mobilfunk-Ära und adressiert mit Allnet-Tarif das No-Frills-Vertragskundensegment

  • Anhaltend hohe Investitionen für weitere kundenorientierte Qualitätsmaßnahmen im Netz

Die E-Plus Mobilfunk GmbH & Co. KG setzt den Erfolgskurs aus 2011 fort und verzeichnet im ersten Quartal 2012 Zuwächse bei wesentlichen Kennziffern. Im vergangenen Jahr erzielte der Netzbetreiber bei hoher Profitabilität mit 2,3 Millionen Netto-Neukunden die größten Kundenzugewinne aller Anbieter im Markt.

Neben der anhaltend hohen Nachfrage nach klassischen Mobilfunkleistungen ist das mobile Datengeschäft zum wesentlichen Wachstumstreiber geworden. Rund 40 Prozent der neuen Vertragskunden und eine steigende Zahl an Prepaidkunden entscheiden sich inzwischen für eine Datenoption. Nach 35 Prozent im Vorjahr entstehen aktuell bereits 39 Prozent der Kundenumsätze über mobile Internetzugänge und SMS. Auf diese Marktentwicklung setzt die E-Plus Gruppe auch mit ihrem vor kurzem gestarteten Angebot im wachsenden Vertragskundensegment für Discount-Produkte.

„Mit unserer neuen Marke yourfone.de adressieren wir das schnell wachsende Segment an Kunden, die bequeme Allnet-Tarife fordern. Und das zum besten Preis-Leistungsverhältnis, wie man es von uns gewohnt ist“, sagt E-Plus CEO Thorsten Dirks. Die wachsende Popularität von Apps und mobilem Internetsurfen sowie der Wunsch nach Telefonaten ohne Zeitlimit machen Mobilfunk-Komplettpakete bei Kunden immer beliebter. In dieser Phase eines sich ändernden Nutzungsverhaltens im Massenmarkt sind Allnet-Flats für die komplette Mobilfunkleistung die aus Verbrauchersicht einfachste und sicherste Variante für den täglichen Gebrauch moderner Handys.

Erneutes Plus bei Umsatz und Profitabilität

Die Umsätze aus Mobilfunkdienstleistungen stiegen im Vergleich zum Vorjahreswert um 4,2 Prozent auf 767 Millionen Euro. Der Gesamtumsatz inklusive Endgeräteverkäufe und sonstiger Erträge lag im ersten Quartal bei 794 Millionen Euro. Das EBITDA stieg im gleichen Zeitraum auf 303 Millionen Euro. Ausdruck der Profitabilität des Geschäftsmodells der E-Plus Gruppe ist die weiterhin starke EBITDA-Marge, die im ersten Quartal 38,2 Prozent erreichte.

Im ersten Quartal hat das Unternehmen zudem die nächste Millionenmarke der Kundenentwicklung überschritten. Zum 31. März zählte der Anbieter 23,1 Millionen Kunden in seinem Netz.

Netzausbau orientiert sich an Kundenwünschen

Das schnelle Wachstum der Unternehmensgruppe wird begleitet von der größten Netzausbauinitiative der Unternehmensgeschichte. Im vergangenen Jahr hat E-Plus so viele Stationen und Netzelemente wie nie zuvor neu errichtet, modernisiert oder für den steigenden Datenverkehr ausgerichtet. Erste positive Effekte dieser Initiative zeigten sich bereits in einschlägigen Netztest aus 2011. 2012 sollen weitere Qualitätsmaßnahmen im Netz für zusätzliche Verbesserungen aus Kundensicht folgen.

„Maßstab all unserer Aktivitäten ist der tatsächliche Bedarf unserer Kunden. In den beiden vergangenen Jahren haben wir im Netz die wesentlichen Voraussetzungen für unsere Wachstumsziele insbesondere im Datenmarkt geschaffen, ab diesem Jahr wollen wir die Ernte einfahren“, beschreibt Dirks die Zielsetzung des Mobilfunkanbieters. Mehr Infos

Weitere Initiativen stützen künftiges Wachstum

Neben dem neuen Anbieter yourfone.de mit einer der günstigsten Allnet-Flatrates im Markt hatte der E-Plus CEO Mitte April weitere Tarifinitiativen in diesem Marktsegment für die kommenden Wochen angekündigt. „Wir wollen unsere Wachstumsambitionen damit unterstreichen und Marktanteile insbesondere im Datengeschäft hinzugewinnen. Wir stoßen mit unseren Angeboten die Tür in eine neue Mobilfunk-Ära auf und machen den Mobilfunk endgültig zu einem Alltagsprodukt, das sich jeder in Deutschland leisten kann.“

Übersicht Kennzahlen:

Quartalszahlen E-Plus Gruppe
*Umsatz aus Mobilfunk-Dienstleistungen = Gesamtumsatz minus Umsatz aus Endgeräteverkäufen minus sonstige Erträge ** in Prozent vom ARPU (inkl. SMS) *** aktivierte SIM-Karten im Mobilfunknetz der E-Plus Gruppe Nettokunden-Zuwachs im 1. Quartal 2012: 345.000 Nutzer

 

3 Gedanken zu „E-Plus Gruppe setzt im ersten Quartal 2012 Erfolge aus 2011 fort

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>