E-Plus Gruppe: Ab Oktober verbraucherfreundliche Festpreise für Anrufe zur Hotline

Ab dem 1. Oktober werden Anrufe zur Hotline für viele Kunden der E-Plus Gruppe sehr viel günstiger. In einigen Vertragstarifen entfallen die Gebühren ganz, in anderen betragen sie nur noch einheitlich 49 oder 99 Cent pro Anruf. Zukünftig gilt damit ein leicht zu merkender Festpreis für das Berater-Gespräch, unabhängig von Anrufdauer oder Wartezeit.

E-Plus_HotlineOb Fragen zur Vertragsverlängerung, zu neuen Smartphone-Modellen oder aktuellen Tarifen: Ein Anruf bei der Hotline von zu Hause oder unterwegs ist schnell erledigt. Bislang mussten sich Verbraucher für einen Anruf zur Hotline allerdings unterschiedliche Minutenpreise merken, je nach abgeschlossenem Tarif oder genutzter Mobilfunkmarke. Aus Kundensicht ein Manko. Denn im Vorfeld ließen sich die zu erwartenden Gesamtkosten für den Hotline-Anruf nur grob abschätzen. Die E-Plus Gruppe hat diese Hürde erkannt, sie macht nun Schluss mit komplizierten Tarifmodellen.

Wesentlichen Einfluss auf die Neugestaltung der Hotline-Tarife hatte die BASE Community. „Über unseren BASE Kundenbeirat, diverse Online-Foren und Blogs pflegen wir einen intensiven Dialog mit unseren Kunden. Ein dabei immer wieder vorgebrachter Diskussionspunkt in letzter Zeit waren die unterschiedlichen Tarife für Anrufe zur Hotline“, erläutert Kathrin Stapel, Department Manager Customer Service der E-Plus Gruppe.

Zugleich setzt der Mobilfunkanbieter damit früher als nötig die bald geltenden Anforderungen der Bundesnetzagentur um.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>