Kategorie-Archiv: Umweltschutz

Althandys_Teaser_775x362
Neuer Kooperationspartner in Sachen Umwelt

Deutsche Post unterstützt E-Plus bei der Suche nach Althandys

Einer Umfrage des Branchenverbands BITKOM zufolge schlummern inzwischen deutlich mehr als 100 Millionen alte Smartphones, Handys und Tablet-PCs ungenutzt in deutschen Haushalten. Jedes dieser Geräte enthält viele wertvolle Rohstoffe – hochgerechnet auf alle Geräte entspricht das mehr als zweihundert Tonnen Gold, Silber, Kupfer, Palladium und Kobalt. Die Althandys und Smartphones in deutschen Schubladen bieten daher ein nicht zu unterschätzendes Ressourcenreservoir.  Althandys gehören

Althandy_Sammlung_775x362
Umweltgerechte Entsorgung

Bayerische Althandy-Sammelaktion endet erfolgreich

Eine erfolgreiche Bilanz ziehen die Organisatoren der Althandy-Sammelaktion „Handy clever entsorgen“ des bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz.  Insgesamt etwa 90.000 Althandys und ca. 1.000 Laptops sammelten vor allem Schulklassen, aber auch Behörden, Unternehmen, Ämtern und Gemeinden. Und das Potential ist tatsächlich riesig: Nach einer kürzlich durchgeführten Umfrage der E-Plus Gruppe bewahrt mehr als jeder Dritte (37 Prozent) sein abgelegtes Handys oder

Althandys 610x285
Was passiert mit dem alten Handy?

Smartphones kommen, klassische Handys gehen – Doch wohin?

In den vergangenen Monaten wurde der Trend des Smartphone-Booms immer deutlicher: Bei E-Plus sind inzwischen 90 Prozent der verkauften Endgeräte Smartphones. Doch was passiert mit dem alten Handy? Vom Recycling bis zum Flohmarkt-Verkauf – es gibt viele Möglichkeiten.   Recycling für den guten Zweck Was machen die deutschen Verbraucher eigentlich mit ihrem einst so viel genutzten Endgerät, das sie zugunsten eines neuen

Bueren_Teaser_610x285
Aktiver Umweltschutz

Klimafreundlicher, energieautarker Mobilfunk in Ostwestfalen-Lippe

Am Donnerstag informierte sich Burkhard Schwuchow, Bürgermeister der Stadt Büren, über den Einsatz umweltfreundlicher Technologien zur alternativen Energiegewinnung im Mobilfunk. Dazu besichtigte er die im Ortsteil Barkhausen neu errichtete, energieautarke Mobilfunkanlage der E-Plus Gruppe. Für den unterbrechungsfreien Betrieb der Anlage sorgt eine Zusammenschaltung dreier unnabhängiger Energiequellen: Windkraft, Sonnenenergie und Brennstoffzelle sowie eine Akkupufferung stellen einen störungsfreien, ganzjährigen Betrieb der Mobilfunkanlage sicher. Die

_WBF0014
Aktiver Umweltschutz

6.465 Kilometer nichts als Wasser

Ein Jahr lang überprüfte die E-Plus Gruppe einen Wasserstoff-PKW vom Typ Opel Hydrogen4 auf seine Alltagstauglichkeit. In dieser Zeit legten die Mitarbeiter fast 6.465 Kilometer zurück – das entspricht der Strecke von Düsseldorf nach Dubai. Im Juni endete der Test. Das Fazit: Ziel erreicht, das innovative Fahrzeug ist für einen Dauereinsatz geeignet und ersparte der Umwelt umweltschädliche CO2-Emissionen. Die Adam Opel AG