Bundesumweltminister Norbert Röttgen unterstützt Klimaschutzvorhaben der E-Plus Gruppe

Eine gute Nachricht für das Erreichen der Umweltschutzziele: Am Donnerstag hat Bundesumweltminister Dr. Norbert Röttgen der E-Plus Gruppe insgesamt 146.000 Euro aus dem Umweltinnovationsprogramm zur Verfügung gestellt. Mit dem Fördergeld sollen zunächst 50 Mobilfunkstationen klimafreundlich umgerüstet und die Praxistauglichkeit unter Beweis gestellt werden.

Um die Mobilfunktechnik jahreszeitunabhängig auf einer gleichmäßigen Temperatur zu halten, betreibt die E-Plus Gruppe an etwa 2.300 der insgesamt mehr als 20.000 Funkstationen handelsübliche Klimatechnik, letztere überwiegend aus den neunziger Jahren. Diese Klimaanlagen arbeiten vorwiegend mit fluorierten Treibhausgasen als Kältemittel und energieintensiven Kompressoren. Sie sollen nun gegen klimafreundliche Hybridlüfter ausgetauscht werden.

Zukünftig jährlich 3.600 Tonnen weniger CO2
Das Pilotprojekt der E-Plus Gruppe sieht vor, unabhängig von der jetzigen Förderungsmaßnahme des Bundesumweltministeriums, Klimaanlagen durch intelligente Lüftungssysteme an vielen Hundert Anlagen zu ersetzen. „E-Plus möchte als nachhaltig wirtschaftendes Unternehmen die Effizienz der eingesetzten Technik deutlich steigern“, erklärte Dr. Karsten Menzel, Leiter der Abteilung Environment, Health & Safety bei der E-Plus Mobilfunk GmbH & Co. KG. „Bis zum Jahr 2020 haben wir uns eine Effizienzverbesserung um 20 Prozent gegenüber 2009 vorgenommen. Die effizientere Kühlung der Mobilfunkstandorte wird hierzu einen wichtigen Beitrag leisten.“

Neue Kühltechnologie an Mobilfunkstandorten spart Energie
An zunächst 50 Mobilfunkstationen stellen neuartige Hybridlüfter der Berliner Firma Ventfair in Kürze ihre Praxistauglichkeit unter Beweis. Die Hybridlüfter werden – bisher vorwiegend in Australien – seit Jahren erfolgreich zur Entlüftung von Gebäuden wie Schulen, Flughäfen, Lager- und Produktionshallen eingesetzt. Ventfair erhielt für seine Produktlösungen bereits mehrere Umwelt- und Innovationspreise.

4 Gedanken zu „Bundesumweltminister Norbert Röttgen unterstützt Klimaschutzvorhaben der E-Plus Gruppe

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>