Althandysammlung
Handy clever entsorgen

Bayerns Umweltminister lässt alte Handys sammeln

Den Aufruf startete der bayerische Staatsminister Dr. Marcel Huber am 24. April höchstpersönlich in einem Gymnasium in München-Schwabing: Die Einwohner des Freistaates sollen ab sofort alte Mobiltelefone sammeln und im Rahmen der Aktion „Handy clever entsorgen“ bis Ende Juni an dafür speziell eingerichteten Sammelstellen abgeben. Die landesweit insgesamt etwa 6.500 Boxen stehen an allen Schulen, Behörden und in einigen Unternehmen. Über diesen Weg können Verbraucher alte Geräte unkompliziert fachgerecht entsorgen und dem Rohstoff-Recycling gezielt zuführen. Bis zum 30. Juni geht der Erlös für jedes gesammelte Handy an Umweltprojekte von Schulen und Verbänden.

Alte Mobiltelefone: Fundgrube für wertvolle Rohstoffe

AlthandysammlungMit Broschüren, Postern und per Online-Medien macht das staatliche Ministerium für Umwelt und Gesundheit auf die Aktion aufmerksam. Insbesondere Schulen und Behörden möchte das Ministerium für die fachgerechte Entsorgung und den hohen Rohstoffgehalt in Mobiltelefonen sensibilisieren. Denn nach Ansicht des Umweltministers landen immer noch viel zu viele Altgeräte im Hausmüll oder in nicht-zertifizierten Entsorgungskanälen. Die Folge: Bis zu 17 wertvolle Rohstoffe gehen verloren, viele Handys werden in Entwicklungsländern unsachgemäß weiterverarbeitet, die Natur damit geschädigt. Laut Huber soll sich das nun ändern. Begleitet wird die Aktion durch einen Wettbewerb. Je Regierungsbezirk erhalten Schulen mit der höchsten Anzahl an gesammelten Handys Geld- und Sachpreise.

Die E-Plus Gruppe bietet Verbrauchern bundesweit die Möglichkeit zur Abgabe von Althandys in allen BASE Shops oder einer Einsendung per kostenfreiem Umschlag. Partner dieser Aktion ist der Naturschutzbund Deutschland e. V. (NABU). Für jedes gesammelte Mobiltelefon gehen drei Euro an den Verband, sie fließen in das Projekt „Renaturierung der alten Havel“.

Althandysammlung

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>