Top-Trend 2013: Das BASE_camp
20 globale Marketing-Trends

BASE_camp-Konzept unter den Toptrends 2013

Top-Trend 2013: Das BASE_camp
Top-Trend 2013: Das BASE_camp

Das Berliner BASE_camp soll Menschen zu Kommunikation anregen – und ist mit diesem innovativen Ladenkonzept dem Trend der Zeit offenbar voraus.

Das ganze Jahr über befindet sich die Community von Trend Hunter auf der Suche nach den weltweit innovativsten Ideen in Sachen Technologie, Design und Business. Zu Beginn jeden Jahres wählt die Redaktion dann die kreativsten Konzepte aus und kürt die zwanzig Top Trends der kommenden zwölf Monate. Darunter zählt Trend Hunter im Jahr 2013 auch die Idee der „Imposed Interaction“, die im Berliner BASE_camp bereits seit 2011 praktiziert wird – und gleichzeitig als Paradebeispiel der Trend Hunter fungiert.

BASE_camp: Im Vordergrund steht die Kommunikation

Tatsächlich folgte die Gestaltung des BASE_camp der Idee der „Imposed Interaction“ –  die Kommunikation steht im Vordergrund: Durch die Kombination aus Mobilfunkshop und Café finden Beratungsgespräche mitunter bei einer leckeren Tasse Kaffee statt.  Ausliegende Smartphones und Tablets wurden so integriert, dass sie mit Hilfe des kostenlosen WLAN-Hotspots wie im Alltag ausprobiert werden können. Aus Kunden werden Gäste, die mit dem WLAN-Hotspot arbeiten oder die außergewöhnliche Atmosphäre mitten in Berlin für angeregte Gespräche mit Freunde und Kollegen nutzen. Überstrahlt wird diese Szenerie von der weltgrößten twitter-Installation, welche die Idee der „Imposed Interaction“ schließlich auf die Spitze treibt: Auf acht Modulen erscheinen in Echtzeit die aktuellen Trending Topics von twitter und sorgen dafür, dass aus digitalen Diskussionen analoge Gespräche werden.

Das BASE_camp als Kommunikationsplattform

Doch damit nicht genug: Das BASE_camp stellt seine Eventfläche jedem zur Verfügung, der mit seiner Veranstaltung Menschen vernetzen oder zu Dialog anregen möchte. Mit facebook und XING nutzen zwei der beliebtesten sozialen Netzwerke regelmäßig das BASE_camp, um mit ihren Mitgliedern auch analog in Kontakt zu treten. In verschiedenen Talkrunden werden Themen diskutiert, denen in den Tagesmedien oftmals zu wenig Raum geschenkt wird: Seien es die Auswirkungen der Digitalisierung wie beim UdL Digital Talk, oder auch der häufig ignorierte Analphabetismus unter Erwachsenen, der diese von der modernen Kommunikationsgesellschaft abkoppelt.

Ansporn zu neuen Ideen und Konzepten

Das Hauptanliegen eines Mobilfunkunternehmens wie der E-Plus-Gruppe ist es, Kommunikation zu ermöglichen – folgerichtig stehen Dialog und Interaktion auch im Zentrum des BASE_camp-Konzepts. Dass die Trendjäger von Trend Hunter diese im BASE_camp bereits seit einiger Zeit umgesetzte Idee nun als Top Trend 2013 ausrufen, ist weiterer Ansporn, das BASE_camp zu einem Hotspot digitaler und analoger Kommunikation auszubauen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>