Alle Artikel von Jörg Borm

Jörg Borm

Manager Corporate Communications

Jörg Borm hat als Diplom-Ingenieur der Elektrotechnik zunächst einige Jahre selbst den Netzausbau aktiv vorangetrieben, bevor er die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für E-Plus auf regionaler Ebene aufbaute und leitete. Sein fundiertes Wissen aus den Bereichen Kommunikation, Politik, Verwaltung und seine Erfahrungen aus vielen Ratssitzungen und Bürgerveranstaltungen bringt er seit 2006 als Pressesprecher des Unternehmens auch national ein. Er ist aktuell verantwortlich für den redaktionellen Themendienst Verbraucher & Service, die regionale Kommunikation, die Themen Umwelt und Technik (CSR) sowie die Vertriebskommunikation. Außerdem ist er Experte in Sachen Roaming.

Der Navigationsgast Hauptgefreiter El Jarraz auf dem Minensucher GRÖMITZ
Deutschlandweite Premiere

Schnelle LTE-Datendienste für Stralsunder Marine

Ab sofort können Soldaten des Standortes in Parow nahe Stralsund über ihr Smartphone oder Tablet mobil telefonieren und schnell im Internet surfen. Auf dem Gelände der Marinetechnikschule hat die E-Plus Gruppe eine deutschlandweit einzigartige Pilotanlage errichtet, bei der in Kürze erstmals der Frequenzbereich von 3,5 GHz für den Mobilfunk genutzt wird. Ein 80 Meter hoher Funkturm versorgt die Soldaten über die aktuellen

BASE Wallet
BASE Wallet: Sicher mit dem Smartphone bezahlen

BASE digitalisiert die Brieftasche

Die Mobilfunkmarke BASE baut mit der BASE Wallet das Smartphone zur digitalen Brieftasche aus.1 Über die neue Mobile Wallet bezahlen BASE Kunden mit dem Smartphone, nutzen Rabatte oder Coupons und verwalten ihre Mitgliedskarten. Ab heute können sie sich die BASE Wallet kostenlos im Google Play Store herunterladen und sofort mit dem einfachen und sicheren Bezahlen per Smartphone loslegen. Voraussetzung ist eines der

la_ola_775x362
Mediennutzung während der Fußball-WM

WM-Fans sorgen für „La Ola“ im Netz

Kaum eine andere Großveranstaltung löst derzeit so viele Emotionen aus wie die Fußball-WM in Brasilien: Überall in Deutschland wird gemeinsam mitgefiebert und mitgezittert. ‚Rudelgucken‘, wie das Public Viewing auch bezeichnet wird, ist ein Fußballerlebnis der besonderen Art. Doch nicht nur das: Während der abendlichen Spiele, zur Hauptzeit der Weltmeisterschaft in Brasilien, wurden auch am meisten Daten über die Mobilfunknetze übertragen – natürlich

Althandys_Teaser_775x362
Neuer Kooperationspartner in Sachen Umwelt

Deutsche Post unterstützt E-Plus bei der Suche nach Althandys

Sie möchten ein einzelnes Althandy einschicken? Hier finden Sie eine fertige Versandmarke: Download Mehr Informationen und praktische Tipps erhalten Sie auch im ELECTRORETURN-Blog der Deutschen Post. Sie wollen mehrere Althandy, beispielsweise aus einer Firmen- oder Schulsammlung einschicken? Hier gelangen Sie zur DHL-Versandmarke der Deutschen Post. Einer Umfrage des Branchenverbands BITKOM zufolge schlummern inzwischen deutlich mehr als 100 Millionen alte Smartphones, Handys und

Roaming_3_775x362
Die Checkliste gegen Smartphone-Diebstahl

Sieben Tipps, wie Sie Daten-Diebstahl wirkungsvoll verhindern

Ruhe bewahren: Das ist in Notsituationen zwar schwierig, bleibt aber beim Smartphone-Diebstahl die oberste Devise. Nur wer einen kühlen Kopf behält, wahrt die Chance darauf, sein gestohlenes Handy zurückzubekommen. Wir verraten in sieben simplen Schritten, wie Sie sich gegen Langfinger wehren können.      Sicherheitsvorkehrungen vor dem Urlaub IMEI-Nummer notieren Jedes Smartphone besitzt eine individuelle 15-stellige Seriennummer, genannt IMEI, anhand derer jedes Endgerät